Aktuell

Türen auf mit der Maus - ich lese auf der Zeche Zollverein

Am 3. Oktober 2017 heißt es wieder "Türen auf mit der Maus". Ich bin dabei und darf auf der Zeche Zollverein das "Püttgeschichten"-Zelt bespielen. Dort lese ich aus dem Roman "Die Hüter des Schwarzen Goldes", den ich gemeinsam mit Inge Meyer-Dietrich geschrieben und im Verlag Henselowsky Boschmann veröffentlicht habe.

Auch so ist an diesem Tag jede Menge los auf der schönsten Zeche der Welt. Kommt vorbei!

 

3. Oktober 2017

10 bis 17 Uhr

Zeche Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, Essen

www.zollverein.de

Ich lese für Grundschulkinder in der Gemeinde Hopsten aus meinen Büchern

Am 7. September lese ich in der Franziskus-Grundschule in Hopsten aus "Mein Freund, der Superheld" und "Ein Stern für Finja".

15 Uhr: für Erst- und Zweitklässler

16.15 Uhr: für Dritt- und Viertklässler

Eintritt frei.

 

Anmeldung:
Wilfried Wiefermann
Tel.: 0 54 58/ 3 55 (ab 18:00 Uhr), eMail: wilfried.wiefermann@osnanet.de

Meine Kurzgeschichte "Abschiedsfest" ist in der Anthologie "Machet gut, Schwatte!" erschienen

2018 wird die letzte Zeche im Ruhrgebiet geschlossen. Zum Abschied erschien jetzt bei Henselowsy Boschmann die Anthologie "Machet gut, Schwatte!". Meine Geschichte "Abschiedsfest" - inspiriert vom alten Kohleherd meiner Oma und Kindheitsferien - ist auch dabei (und tolle Geschichten, u. a. von Inge Meyer-Dietrich und Sarah Meyer-Dietrich).

 

"Machet gut, Schwatte! Geschichten zum Abschied von unserer Kohle", herausgegeben von Friedhelm Wessel, Henselowsy Boschmann 2017

Kreatives Schreiben - Workshop für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien

Vom 17. bis 21. Juli läuft in der Stadtbücherei Altena (NRW) meine Fantasy-Schreibwerkstatt "Von Burggeistern, Gestaltwandlern und weisen Feen".  Sie richtet sich an Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren, die Spaß am Erfinden von Geschichten haben. Kurzgeschichte, Romananfang, Comic? Das ist egal. Auch Rechtschreibung spielt keine Rolle.

 

Zeit: Mo-Fr 10-13 Uhr

Kosten: 15 Euro für 5 Termine, Ermäßigungen möglich

Ort: Stadtbücherei Altena

Anmeldung unter: Tel. 02352/21018 oder altena@stadtbuecherei.de

Ich lese aus meinen neuen Büchern - Eintritt frei!

Am 29.6.2017 lese ich um 17 Uhr aus meinen neuen Büchern "Mein Freund, der Superheld" und "Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof" in der Hagener Buchhandlung Kersting (Cunostr. 50, 58093 Hagen). Und natürlich freue ich mich über Fragen zu meinen Büchern, zu mir, zu meinem Beruf ...

 

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen erwünscht unter 02331/31 565. Spontane Gäste dürfen aber natürlich auch zuhören!

Augenschelm hat mich interviewt

Augenschelm hat mich für seinen Blog interviewt. Zum Beispiel zu meinem Werdegang als Autorin, meinen Schreibroutinen, meiner Inspiration. Auf dem Blog finden sich übrigens noch viele andere spannende Interviews und Artikel.

Lesung vor Grundschulkindern

Im Rahmen der Leseförderung spendierte die Hagener Thalia-Buchhandlung der Grundschule Volmetal zwei Lesungen - mit mir!

Den Erstklässlern las ich meinen Leseraben "Mein Freund, der Superheld" vor. Meine Zuhörer hatten viel Spaß - nicht nur an der Geschichte, sondern auch an den witzigen Illustrationen von Steffen Gumpert.

Die Zweitklässler hörten ein Kapitel aus "Ein Stern für Finja", das ich zusammen mit Inge Meyer-Dietrich geschrieben habe. Sie hatten auch viele Fragen an mich: "Wie lange schreiben Sie an einem Buch?", "Warum sind Sie Autorin und macht das Spaß?", "Können wir uns jetzt noch alle Bilder im Buch angucken?"

Ein blauer Stern für Finja - Video!

"Ein Stern für Finja" auf Youtube! Die liebe Jasmin Zipperling hat einen wunderschönen blauen Stern aus Papier gebastelt, inspiriert durch das Kinderbuch, das Inge Meyer-Dietrich und ich gemeinsam geschrieben haben. Die Bauanleitung samt Buchempfehlung gibt es hier als äußerst sympathisches Video hier. Danke! <3

Abschluss der Fantasy-Schreibwerkstatt mit Lesung in der Bücherei Bochum Querenburg

Über acht Wochen lang tüftelten junge Nachwuchsautorinnen in meiner Schreibwerkstatt an ihren fantasiereichen Geschichten und Romananfängen. Im Rahmen einer der Abschlussverstanstaltung in der Bücherei Bochum Querenburg lasen sie ihre Texte vor. Dafür gab es viel Applaus, leckere Waffeln und das Geschriebene als gebundene Anthologie.

 

Die Schreibwerkstatt wurde gefördert durch die Aktion "Schreibland NRW".

Für Kinder schreiben

Auf ihrem Blog Textkritzeleien ("Schreiben, Lesen, Lifestyle") hat mich Verena interviewt, worauf man beim Schreiben von Kinderbüchern besonders achten muss. Und natürlich wollte sie auch wissen, warum und wie ich Kinderbuchautorin geworden bin.